Subnavigation

WIE WÄRE ES MIT EINEM LIEBEN HUND?


Einer der das Häschen und die Miez mag, lieb zur Omi ist, mit den Kindern spielt und den Briefträger unversehrt ziehen läßt.
Einen Partner für`s Leben.
Sie haben Recht!
Es ist phantastisch mit solch einem Vierbeiner zu leben - eine Bereicherung! Sie werden Sie ihren Beitrag dazu leisten müssen.

Den Grundstein dafür lege ich "Gabriele Thiel-Gottwald".

 

Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben. Sie gehen nicht fort, wenn es schwierig wird, und auch, wenn der erste Rausch verflogen ist, sehen sie uns noch immer mit genau diesem Ausdruck in den Augen an.
Das tun sie bis zu ihrem letzten Atemzug.
Vielleicht, weil sie uns von Anfang an als das sehen, was wir wirklich sind
fehlerhafte, unvollkommene Menschen.
Menschen, die sie sich dennoch genau so ausgesucht haben.
Ein Hund entscheidet sich einmal für den Rest seines Lebens. Er fragt nicht ob er wirklich mit uns alt werden möchte. Er tut es einfach.
Seine Liebe, wenn wir es verdient haben, ist absolut.                     Picasso 

 

Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen,aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht selbst ein halber Hund zu werden.

Edward Hoagland

Metanavigation